Schlafschule

Das Ziel der Schlafschule: „Erholsamer Schlaf“ ist Voraussetzung für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. Gestörter Schlaf führt nicht nur zu Tagesmüdigkeit, sondern auch zu ernsthaften Folgerkrankungen. Aus diesem Grunde wirkt die Schlafschule auch präventiv und verhindert Schlafstörungen. Viele haben verlernt, mit ihrem natürlichen Schlafbedürfnis vernünftig umzugehen. Die Folgen sind eine erhebliche Zunahme nicht nur an gestörtem Schlaf und Tagesmüdigkeit, sondern auch an ernsthaften Schlafstörungen.

In Gruppen- und Einzelgesprächen werden richtige und falsche Gewohnheiten zum Thema Schlaf aufgedeckt und mögliche Fehler erkannt. Der Umgang mit dem eigenen biologischen Rhythmus wird gelernt. Schlafhygienische Maßnahmen helfen Ihnen Ihren gesunden und natürlichen Schlafrhythmus wieder zu finden. Sie erhalten Tipps zur richtigen Schlafumgebung. Sie lernen Entspannungsverfahren. Sie werden über Schlafstörungen informiert. Sie werden über die Möglichkeiten medikamentöser Hilfen unterrichtet.

Die Besonderheiten dieser Schlafschule:Die Schlafschule richtet sich an Jedermann In erster Linie richtet sich die Schlafschule an die breite Öffentlichkeit wie auch an bestimmte Personenkreise. Die Schlafschule möchte einen besseren Umgang mit dem Schlaf vermitteln, mit dem Ziel, Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit zu steigern. Dies betrifft praktisch jedermann, ob Manager oder Rentner ob sie unter gestörtem Schlaf leiden oder problemlos schlafen, aber ihre Leistungsfähigkeit am Tage steigern wollen.