Thoraxchirurgie

Kooperation mit der Thoraxchirurgie in Duisburg – Klinikum Niederrhein.
Gemeinsame Patientenvorstellung und Privatsprechstunde erfolgen
in Straelen generell nach Vereinbarung.

Anschließende Gespräche mit Angehörigen der Patienten erfolgen nach Vereinbarung in der Praxis in Straelen oder in Duisburg Nord, Klinikum Niederrhein.

Die Klinik für Thoraxchirurgie deckt mit ihren Leistungen das gesamte Spektrum der Allgemeinen Thoraxchirurgie (mit Ausnahme der Erkrankungen der Speiseröhre) ab. Die Eingriffe erfolgen entweder nach Eröffnung des Brustkorbs (sog. Thorakotomie oder Sternotomie) oder über eine minimal-invasive Technik.

Folgende Erkrankungen werden in der Klinik behandelt:
– Bösartige Tumoren der Lunge (stadienabhängige Behandlung in enger Zusammenarbeit mit Pneumologen, Onkologen und Strahlentherapeuten)
– Erkrankungen des Mittelfells (Sarkoidose, Mediastinitis, Tumoren)
– Erkrankungen des Rippenfells (Pleuramesotheliome, Pleuritis, Pleuraerguss)
– Lungenmetastasen (bei ausgewählten Primärtumoren, insbesondere beim Hypernephrom und bei Darmtumoren)
– Zwerchfellerkrankungen (Zwerchfellbruch, angeborene Defekte)
– Lungenemphysem (Pneumothorax, Volumenresektion, Bullaresektion)
– Tumoren der Brustwand (primär und sekundär)
– Entzündliche Lungenerkrankungen (karnifizierende Pneumonie)
– Brustkorbmißbildungen (Trichterbrust, Hühnerbrust, endoskopische Operation nach Nuss)
– Missbildungen der Lunge und des Mediastinums (Sequestration, Bronchiektasen, Zysten)

(Professor Dr. med. Andreas Granetzny)